Die neue Wappentafel am Gildehaus

Eine neue Wappentafel ziert das Haus der Schützengilde. Beim Vogelschießen 2006 wurde der stählerne Schmuck am gotischen Steinhaus feierlich enthüllt. Verewigt sind die Wappen aller Korbacher Formationen. Die Tafel informiert, welche Formationen unter dem Dach des ältesten Korbacher Vereins engagiert sind.

Die neue Wappentafel am Gildehaus ist aus Edelstahl, 1,85 mal 2,55 Meter groß und bringt rund 400 Kilo auf die Waage. Entworfen hat das Schmiedewerk Schützenoberst Manfred Schatz, gefertigt wurde es von Auszubildenden der Conti-Lehrwerkstatt, beschriftet von Firma Langerzik, Kranarbeiten und Verankerung wurden von der Firma Urff & Demmer und Firma Weige übernommen. Die Wappen der Formationen wurden teils nach alten Darstellungen modifiziert oder und teilweise von Oberst Manfred Schatz neu gestaltet, damit sie zum historischen Ambiente des gotischen Gebäudes aus dem 14. Jahrhundert passen.

w15g
w14g

Letzte Änderung amDonnerstag, 25 Januar 2018 17:25

Die Schützengilde Korbach
im Schnellüberblick

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.